Kerstin Vornmoor

geboren 1970 in Vechta / Niedersachsen

 

 

Studium

1992-1999 Studium der Freien Kunst an der Hochschule für Bildende Künste Hamburg

(in der Klasse von Prof. Werner Büttner und in der Siebdruckwerkstatt von Wolfgang Oppermann)

1997-1998 Studium der „Communication“ an der Ecole des Beaux Arts de Toulouse/ Frankreich

1999 Diplom „Freie Kunst“ mit Auszeichnung

1999-2001 Aufbaustudium an der HFBK Hamburg

2002-2010 freischaffende Künstlerin in Berlin

2010 -2015 freischaffende Künstlerin in Vechta und Hamburg

seit 2015 freischaffende Künstlerin in Hamburg

 

Stipendien

1996, Stipendium der Karl H. Ditze Stiftung, Hamburg

1999, Stipendium des Freundeskreises der Hochschule für Bildende Künste, Hamburg

 

Katalogförderung

2016, Kulturstiftung der Öffentlichen Versicherungen, Oldenburg

2016, Landessparkasse zu Oldenburg

 

Bücher:

„Anleitung zur ersten Hilfe“, 1997, Mappe mit Siebdrucken. Auflage 11

„Je n‘ai qu‘une seule amie- Molette- mustergöttinnen“, material-verlag,

Hochschule für Bildende Künste, 1999, Auflage 130

„Lost Places“, 2016, Kerber-Verlag, Bielefeld/ Berlin, ISBN 978-3-7356-0316-6

 

Öffentlicher Besitz/ Sammlungen

Sammlung der LzO „Im Norden“, Oldenburg

Sammlung der Treuhand, Oldenburg

Artothek Oldenburg

Artothek Vechta